•  

  •  

  •  

  •  

Herzlich willkommen im Gmünder Weltladen

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Auf den folgenden Seiten wollen wir Sie darüber informieren,

  • was Sie im Gmünder Weltladen kaufen können, woher unsere Waren kommen und wie die Menschen leben, die sie herstellen (Sortiment),
  • von welchen Handelspartnern wir unsere Waren beziehen (Laden/Handelspartner),
  • wer wir sind, wie wir unsere Arbeit verstehen und wie wir arbeiten (Laden, Wir über uns),
  • wie Sie mit uns Kontakt aufnehmen können.

Wir hoffen, dass wir Ihre Fragen beantworten können und Sie bald persönlich
im Gmünder Weltladen begrüßen dürfen.

Miniköche kochen fair

Besonders faire Kochshow

Miniköche bereiten zum letzten Mal ein Menü auf der Landesgartenschau zu

Am Sonntag war der Suppenstern zum letzten Mal bei der Landesgartenschau bevölkert von jungen Köchen in weißen Kitteln. Die Ellwanger Miniköche waren zu Gast am Suppenstern und bekochten die Gewinner eines Menüs der Gmünder Tagespost. Das Besondere dieses Mal: Nur fair gehandelte Zutaten wurden verwendet.

KRISTINA BETZ

Schwäbisch Gmünd. Die glücklichen Gewinner von Menüs durften sich am Sonntag am PH-Suppenstern auf dem Landesgartenschaugelände in Wetzgau bekochen lassen. Vier herbstliche Gänge wurden dabei von den Miniköchen aus Ellwangen aufgetischt. Und dabei machten schon allein die Namen der Gerichte einiges her, so gab es als Aperitif einen "fairen Mango-Monkey" und als Hauptgang Ragout von der heimischen Rehkeule mit fairem Couscous und herbstlichem Salat.

Beim Blick auf die Menükarte fiel eins gleich auf: Es ging besonders fair zu beim Schaukochen. Die Lebensmittel wurden gestiftet vom Gmünder Weltladen, der für "Fair-Trade"-Lebensmittel steht. Die Bedeutung dieses Konzeptes bekräftigt auch der Schöpfer der Miniköche und Moderator des Schaukochens, Jürgen Mädger: "Wir wollen uns darum kümmern, dass fair gehandelte Produkte auch gekauft werden. Beim Weltladen kann man sich sicher sein, dass von den Einnahmen an den Produkten auch die Erzeuger was haben. Deshalb sind wir auch besonders stolz auf die Zusammenarbeit."

Dass der Weltladen vor Ort vertreten war, war Ehrensache. Wer sich beim Schaukochen Appetit geholt hatte, konnte sich so gleich anschließend mit fair gehandelten Lebensmitteln wie Schokolade, Marmelade oder Keksen eindecken.

Mit dem Schaukochen am Sonntag endete die Serie der Kochvorführungen auf der Landesgartenschau. 22 Mal haben verschiedene Gruppen der Miniköche in den vergangenen Wochen am Suppenstern aufgetischt.

Quelle (Text und Bild): Gmünder Tagespost, 04.10.2014